FC Germania Neureut 07

über 100 Jahre Tradition



Knappe Niederlage beim neuen Spitzenreiter

TV Spöck - FC Germania Neureut        2 : 1 (1 : 1)
Die Zuschauern sahen ein gutes Kreisligaspiel. Beide Mannschaften bestätigten ihre guten Tabellenplätze.
Die Germanen kamen nach verhaltenem Beginn besser ins Spiel und hatten die ersten Tormöglichkeiten. Ein Kopfball von Maras landete am Pfosten und ein Schuss von Butz wurde im letzten Moment noch abgefälscht. Gegen die gute Abwehr der Gäste kamen die Hausherren nur zu 2 Freistößen die aber von Torhüter Nagel glänzend gemeistert wurden. Die einzige Unaufmerksam in der Gästeabwehr führte im Anschluss an eine Ecke in der 27. Minute zur Führung der Gastgeber. Ein gegnerischer Spieler konnte unbedrängt am langen Pfosten einköpfen.

Unsere Mannschaft steckte diesen Rückstand aber problemlos weg und erhöhte den Druck aufs Tor der Hausherren. In der 42. Minute erkämpfte sich Schindler in der gegnerischen Hälfte den Ball, spielte auf Butz, dieser bediente mit einem genialen Pass wiederrum Schindler der zum Ausgleich traf.

Die 2. Halbzeit sah ein ausgeglichenes Spiel ohne nennenswerte Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Nach einem abgewehrten eigenen Eckball ließ sich Tomic von seinem Gegenspieler an der Mittellinie verladen und dieser vollendete seinen Freilauf überlegt in der 60. Minute zur spöcker Führung.

Kurz vor Ende der Begegnung hatte Maras noch eine gute Möglichkeit zum Ausgleich. Sein Volleyschuss aus 16 Metern ging aber knapp über das gegnerische Tor.

Unterm Strich eine vermeidbare Niederlage gegen einen guten Gegner der in den entscheidenden Situationen einfach cleverer reagierte und die wenigen Fehler der Germanen eiskalt ausnutzte.    

Es spielten: Nagel, Zelic, Maras, Schindler, Tomic, Mayer, Müller (76. Zamfir), Durand, Butz, Isic (76. Bürck).


Sieg leichtfertig vergeben
TV Spöck 2 - FC Germania Neureut 2              2 : 0 (1:0)                    
Wieder einmal war die mangelhafte Chancenverwertung der Grund für die Niederlage.

Die Germanen bestimmten von Beginn an die Partie. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Beste Tormöglichkeiten wurden aber großzügig vergeben. Ihre einzig nennenswerte Möglichkeit nutzten die Gastgeber in der 44. Minute zur sehr schmeichelhafte Pausenführung.

Dem Pausenrückstand rannte unsere Mannschaft in der 2. Hälfte nach, wurde aber immer unkonzentrierter und hektischer in ihren Aktionen. Spöck versuchte den Druck durch ausgedehntes Zeitspiel zu unterbrechen, was auch letztendlich gelang. Ein fulminanter Freistoß in der 89. Minute besiegelte die selbstverschuldete Niederlage der Germanen.

Es spielten: Ciobu, Ehrmann, Krohn, Schönenberger, Mustapic, Barnes, Mössinger J., Zimmermann (85. Goßmann), Walsch (64. Häfele), Houdelet, Palinski,


Vorschau  
Ostermontag 22.04.2019
15:00 Uhr         FC Germania Neureut 1 - FC West 1
13:00 Uhr         FC Germania Neureut 2 - Spvgg. Söllingen 2

Copyright © 2013 FC Germania Neureut 07.
All Rights Reserved.